Golden Hour

Mit „Golden Hour“ ist in der Fotografie die erste und letzte Stunde am Tag gemeint, an der die Sonne scheint. Also der direkte Sonnenaufgang und -untergang an sich. Da ist das Licht dann viel weicher als sonst und es entsteht auf Fotos so ein goldgelber Touch. Natürlich muss dazu der Himmel halbwegs frei sein, bei totalter Bewökung ist da nicht viel zu merken von. Ist die Sonne dann gerade untergegangen, der Himmel aber noch dunkelblau, wird das übrigens „Blue Hour“ genannt. Aber bleibe ich doch bei der goldenen Stunde, hier ein paar Bilder, die zu der besagten Stunde entstanden sind:

„Golden Hour“ weiterlesen

Wieder am See

Sonnenuntergang, Bäume und Strommäste

Wie der aufmerksame Verfolger meines Blogs gemerkt hat (falls es ihn überhaupt gibt – aber ich glaube fest daran), geht hier gerade leider nicht so viel. Gründe dafür gibt’s einige: Ich hab allgemein grad 1000 Sachen zu erledigen, außerdem hat schon vor Wochen der 2-jährige Sohn meiner Schwester meinen Webstick gekillt. Todesursache: Tod durch wildes herumrütteln, während der Webstick im USB-Slot steckte. Zerbrochen. Kaputt. Seitdem wird mein Zimmer immer abgeschlossen und ich kann grad nur noch über den Laptop meiner Mutter ins Internet. Uncool, aber das Wlan funktioniert hier irgendwie nicht…

Dann wurde mein Blog in letzter Zeit von einer wahren Spamflut heimgesucht. Sinnlose Kommentare in englischer Sprache wurden fast im Stundentakt abgegeben. Jetzt hab ich den Blog so eingestellt, dass die Kommentare erst erscheinen, nachdem ich sie freigeschaltet habe. Etwas umständlich, aber so werden die Spam-Kommentare zumindest nicht sichtbar. Vielleicht find ich ja noch ein gutes Anti-Spam-Plugin.

Zum eigentlichen Thema: Ich war mal wieder am Pulheimer See. Beim ersten Mal wurden ja leider beim Anschauen ein paar Bilder gekillt, ganz von allein. Blöde Speicherkarte mit nicht vorhandener Qualität. Jetzt kommen nur noch Markenkarten in meine Kamera, jawohl! Unter den getöteten Bildern war auch ein Supermotiv dabei, dass ich unbedingt nochmal schießen wollte. Und dann hab ich gleich auch noch andere schöne Motive bildlich festgehalten. Bitte sehr!






Am See

Hier einige Fotos, die am Wochenende an einem See zwischen Pulheim und Köln entstanden sind. Da wären eigentlich noch zwei, drei weitere gute Fotos dabei, allerdings haben die sich beim Anschauen aufm Laptop selber zerstört. Auf einmal war etwa ein fünftel der Bilder kaputt, indem sich merkwürdige Farbstreifen auf den Fotos gebildet hatten. Wie ärgerlich! Keine Billig-Speicherkarten für 6 Euro mehr. Wenn ich eh schon eine gute Kamera habe, sollte ich auch bei Speicherkarten auf Qualität achten, dann passiert so etwas auch nicht…

„Am See“ weiterlesen