Dokumentation,  Portrait

Wiedersehen mit Florian

2012 hatte ich ihn bereits fotografiert, etwa zwei Jahre später gab es ein Wiedersehen. Florian Schmitz (25) aus Köln, der weitgehend so lebt, wie Anfang des 20. Jahrhunderts. Einfach, weil er Lust drauf hat. Die Fotos und das Interview von damals gibt es hier. Durch den Blog-Eintrag erhalte ich immer wieder Mails von Leuten, die gerne Kontakt aufnehmen wollen. Anfragen für Zeitungs- und TV-Reportagen waren auch schon einige dabei.

Inzwischen hat sich ein bisschen was getan bei Florian. Ein altes Klavier hat Einzug in seine Wohnung gefunden, zudem hat er vor kurzem seine Ausbildung als Friedhofsgärtner abgeschlossen. Nun gibt es ein paar neue Impressionen (ok, zugegeben, die Bilder sind bereits im November entstanden, ich komm grad zu nichts).


2 Comments

  • Stefanie S.

    Danke dir das du nochmals über Florian berichtet hast, könnte mir vorstellen das er es nach dem ganzen Rummel um seine Person sicherlich nicht möchte das noch weitere ihm fremde Personen Kontakt zu ihm aufnehmen wollen. Schade, ich finde es immer wieder faszinierend wenn Menschen mit früheren Jahrhunderten verschmelzen, da ich auch sehr geschichtlich und kulturell interessiert bin und immer wieder Schwierigkeiten habe jüngere Personen meiner Altersgruppe zu finden die mit mir auf einer Welle schwimmen. Florian ist schon eine besondere Persönlichkeit mit Fähigkeiten die viele nicht haben, wie z.B. das Lesen und Schreiben der Sütterlinschrift. Ein klasse Mann….bestimmt auch superlieb.

  • Maurizio Helmut

    Grüß Gott! Ob wohl es bei mir ausschaut wie auf der Glentleiten anstatt wie in der groß Stadt teile ich sehr viele Einsichten und Gepflogenheiten mit Florian und lebe auch schon immer so. (Bin 30 Jahre alt nur mal neben bei) und fühle mich auch so am wohlsten. Ich würde Florian gerne schreiben eventuell via Email oder ein Brief. Es wäre schön jemandem in der kurrentschrift als Pen pal zu haben und sich austauschen zu können. Hoffentlich erreicht ihn diese Nachricht.

    Vergelts Gott!

    Mh Odermatt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *