• Allgemein

    Ahrweiler

    Vergangenen Oktober schloss ich mich den lieben Leuten der Aufräumorganisation K.R.A.K.E an. Sind diese sonst immer in Köln fleißig dabei, Müll zu sammeln, ging es diesmal für eine Aktion nach Ahrweiler. Dort sieht es an der Ahr teilweise immer noch nach Kriegsbgebiet aus. Für mich war es das erste Mal, dass ich mich in ein von der Flutkatastrophe hart getroffenes Gebiet begeben habe. Unglaublich, wenn man das mal in echt sieht! Freigelegte Rohrleitungen, Baumstümpfe, Geäst, Müll, zerquetschte Autos, aufgerissene Straßen und weggefrässte Ufer. Ich find ich es auch nach Monaten absolut schwer nachzuvollziehen, wie sich so ein kleiner Fluß – bei dem man mit Gummistiefeln locker von Ufer zu Ufer laufen kann…