• Keep off the grass
    Musik

    Keep off the grass

    Vor einer Woche habe ich ein Konzert der Rockband “Keep off the grass” in der Kantine in Köln fotografiert. Nadine, die Sängerin, kenne ich noch von der Schauspielschule. Die Band hat gerade ganz frisch ihre erste EP “#noregrets” rausgebracht. War’ne gute Show!   Link: Band-Homepage

  • Fotografie,  Reise,  Sylt

    Westerland – diese eine Liebe…

    Ich war mal wieder auf der Insel der Reichen und Schönen. Sylt. Eine Woche, von Ende März bis Anfang April. Mindestens  einmal im Jahr zieht’s mich dorthin, nun war es seit 2009 mein 10. Sylt-Besuch. Dadurch, dass meine Schwester und mein Schwager in Tinnum (ein Vorort von Westerland) wohnen, habe ich eine kostenlose Übernachtungsmöglichkeit. Praktisch! So bin ich meist jedes Jahr dort. Wettermäßig war’s etwas durchwachsen, Regen, Sonne, dichter Nebel, alles mal gehabt. Aber es lohnt sich auch außerhalb der Sommer-Saison einen Trip nach Sylt zu machen. Baden kann man dann natürlich nicht, aber es ist nicht so überlaufen (abgesehen von den Osterferien) und eine Wanderung durch die Dünen kann man auch im Frühling…

  • Reise

    New York II

    Eine Ladung Bilder von New York (ich war dort ein paar Tage im Januar) gab es vor kurzem hier in meinem Blog bereits, ein paar weitere Fotos querbeet hätte ich noch:

  • Reise

    New York, New York

    Am 12. Januar ging’s mit dem besten Kumpel nach… NEW YORK! Noch nie dort gewesen (auch noch nie in den USA und Nord-Amerika), aber New York stand schon seit Jahren auf dem Plan. Zwar nur 5 Tage (netto), aber für einen ersten, guten Eindruck sollte es reichen. Und was soll ich sagen? Eine wirklich unglaubliche Stadt! Nicht, dass ich etwas anderes erwartet hätte. Es ist so komisch, wenn man zum ersten Mal dort ist. Allein schon einfach durch Manhattan zu laufen ist absolut flashend. Innerhalb kürzester Zeit kommt es zu einem totalen Übereindruck, da wirklich ganz Manhattan voll ist mit beeindruckenden Gebäuden. Nicht zu Unrecht ist New York DIE Weltstadt…

  • Feuerwerk Köln
    Köln

    Silvester in Köln

    Frohes neues Jahr allerseits! Ich hatte mich an Silvester mit zwei Freunden auf die Domplatte in Köln begeben. Es wurde zwar eine aufwändige, polizeiliche Absperrung und Kontrollen im Bereich des Doms angekündigt, allerdings sollte es hier auch eine spezielle Lichtinstallation geben, sowie ein Chor. Nach den Ereignissen vor einem Jahr, schien die Domplatte der interessanteste Punkt an Silvester 2016 in Köln zu sein. Am Haupteingang des Kölner Hauptbahnhofs gab’s für uns jedoch kein Weiterkommen, definitiv zu viele Menschen und gefühlt so viele Polizisten wie Zivilisten. Verständlich, denn die unschönen Ereignisse von vor einem Jahr an gleicher Stelle sollten vermieden werden. Einmal durch die U-Bahn-Haltestelle gelaufen und am anderen Ende wieder…

  • Köln im Nebel -Mediapark
    Köln

    Nebel über Köln

    Am 03.12. hatten wir in der Köln und der Region einen überaus starken Nebel. Das ganze Umland war so vernebelt, stellenweise konnte man kaum 20 Meter weit sehen. Ich war zunächst von Bochum nach Köln mit der Bahn unterwegs, als ich sah, wie man auf der Rheinbrücke zwischen Düsseldorf und Neuss den Rhein nur noch ganz schwach erahnen konnte, da es trotz Tageslicht so stark vernebelt war. Unheimlich! Hatte ich so noch nie gesehen! Natürlich hatte ich da meine Kamera nicht zur Hand und mein Smartphone hatte ich zuvor auf dem Hinweg in der Bahn liegengelassen – schnief! (Notiz an mich: Immer eine Kamera dabei haben! Und immer checken, ob man…

  • Karneval,  Portrait,  Street

    11.11.

    11.11., 11:11 – Beginn der Karnevalssaison. In Köln heißt das: Ausnahmezustand. Eine saufende Masse. Der Tag war für mich bisher nie sonderlich wichtig und das als gebürtiger Kölner. Ok, ich bin in Pulheim aufgewachsen, dass ist dann schon grad nicht mehr Köln, sondern Rhein-Erft-Kreis und das heißt: Kennzeichen BM (Bergheim, Kreishauptstadt). Da gabt’s dann trotz  Nähe zu Köln schon mal gelegentlich einen blöden Spruch seitens der Kölner. Aber seit einigen Jahren wohn ich nun direkt in Köln und steh dem Karneval trotzdem nur sehr unverbindlich und zwanglos gegenüber. Ein cooles Kostüm und ein bisschen Spaß? Sehr gerne! Aber um 11 Uhr schon besoffen sein? Da muss man ja echt um…

  • Pierre
    Fotografie,  Reise

    Mailand

    Im Juli war ich mit mit zwei Freunden (unter anderem mit dem Typen hier) für ein paar Tage in Mailand. Blindbooking mit Eurowings führte uns dorthin. Für 33 Euro pro Strecke kann man da recht günstig spontan durch Europa fliegen. Man sucht sich eine Kategorie aus (z.B. Metropole, Shopping, Strand), kriegt zehn mögliche Ziele angezeigt, kann für 10 Euro pro Stadt eine ausschließen, wählt den Zeitraum aus und kriegt sofort nach der Buchung angezeigt, wohin die Reise geht. Ob man nicht mit Ryanair etc.eventuell noch billiger dran wäre, ist ‘ne andere Sache. Wer spontan fliegen, nicht in die letzte Schrottkiste steigen und vor allem sich einfach überraschen will, für den…

  • Portrait

    Andre II

    Vor einigen Wochen habe ich mich wieder mit Andre getroffen, mit dem ich vor über einem Jahr schon mal Fotos gemacht habe. Er wohnt wie ich in Köln und hier haben wir uns auch im Mediapark getroffen, um ein paar Portraits anzufertigen. Andre ist ein sehr netter, lockerer, umgänglicher Typ und meiner Meinung nach ein idealer Soap-Darsteller (was ich auch nicht negativ meine). Mal sehen, ob man ihn in einem solchen Format mal zusehen kriegt. Ich hatte mir erst kurz zuvor die Canon EOS 6D zugelegt, um endlich mal über eine einigermaßen aktuelle Vollformat-Spiegelreflexkamera zu verfügen (auch wenn da demnächst schon der Nachfolger erscheinen wird). Bis dahin hatte ich die…