Money Boy – Dreh den Swag auf

Da ist mir wohl das neueste Internetphänomen lange verborgen geblieben. Ich musste erstmal überlegen, ob ich wirklich darüber schreiben soll, weil schon lange vor meinem Text hier wild über diese Person diskutiert wurde (er ist schon seit einigen Monaten bekannt) und man ja seinen Beitrag zur Erhöhung des Bekanntheitsgrad tut, wenn man drüber berichtet – egal ob positiv oder negativ. Aber da ich ja solche Internetphänomene immer sehr interessant finde, kann ich diesen nicht auslassen. Genug der Vorrede, ich meine eine bestimmte Person, die sich Money Boy nennt. Ich habe erst vor ein paar Tagen in der aktuellen Neon über ihn erfahren. Ein Rapper (zumindest nennt er sich so) aus Wien, der wohl richtig schlecht sein soll und trotzdem (oder deshalb?) es über das Internet zu einem gewissen Bekanntheitsgrad gebracht hat. Und es soll sich bei Money Boy um keine Parodie handeln, der Typ meint es Ernst. Da musste ich mir natürlich gleich mal das Video von seinem Song “Dreh den Swag auf” anschauen und staunte erstmal über die mehr als 7 Millionen Views! Und dann über das Video an sich…

Holla die Waldfee!Das ist doch mal richtig krasse Scheiße oder? Das unglaubliche ist ja noch, dass die Bildqualität top ist, da wurde wohl in teures Kamera-Equipment investiert. Aber der “Song”?!?! Heftig, übel, supertrashig, alles-bisher-da-gewesene-auslöschend, sowas von richtig schlimm-schlecht, nicht-in-Worte-zu-fassen, zum-davon-laufen-und-nie-wieder-zurückkehren, whatthefuckohmygod-forever und ich weiß nicht noch was. Mal im Ernst: Wie geht sowas? Dieser Money Boy kann nur eine absolute Verarsche sein oder?
Aber nein, anscheinend wirklich nicht. Ich habe recherchiert und bin auf dieses Interview gestoßen, bei dem Money Boy sagt, dass er zwar Humor hat und unterhalten will, es aber an sich Ernst mit Hip Hop meint (bzw. mit seiner Art von Hip Hop) und sich wirklich als Rapper sieht. Und er hat es sogar schon zu einen Auftritt bei MTV geschafft:

Man beachte die vielen negativen Kommentare und die überzähligen “Gefällt mir nicht”-Klicks. Naja, der erste, der bekannt wird, weil sich alle über ihn lustig machen, wäre Money Boy definitiv nicht. 2005 gabs doch diese Jungs, die sich Group Tekan nannten (oder so ähnlich), die mit einem schlechten Song und überpeinlichem Video ebenfalls über das Internet (und vor allem durch Blogger) bekannt wurden und sogar einen Auftritt bei TV Total hatten. Auch die wurden gerade durch ihr überdeutliches Nicht-Talent berühmt und jeder hat sich über die lustig gemacht. Nach dem einen Song sind die aber auch nach wenigen Wochen wieder verschwunden – zum Glück.

Dieser Money Boy scheint aber ein längeres Mindesthaltbarkeitsdatum zu haben. Auf seiner Homepage gibt’s massenhaft Swag-Merchandising, er hat scheinbar regelmäßig Auftritte (bei denen er laut Neon immer wieder ausgelacht wird, wer hat denn mit sowas gerechnet?) und von einem Plattenvertrag ist die Rede. Oder ist das nur ein Gerücht?

Egal ob Fake, bewusste Verarsche, absichtlich-trashig-sein-wollen-um-bekannt-zu-werden oder nichts davon: Money Boy versteht etwas davon, wie man sich bekannt macht. Zumindest für einige Monate.

9 Kommentare

  1. Posted 25/02/2011 at 23:06 | #

    Ich beim Kacken rappe besser als der!

  2. Posted 26/02/2011 at 11:13 | #

    Dann nimm dich doch auf, wie du beim Kacken rappst, das könnte durchaus der nächste Youtube-Renner werden. ;)

  3. Posted 26/02/2011 at 17:19 | #

    Toll, dass hier immer gepostet wird.

  4. Posted 05/03/2011 at 23:27 | #

    Was ist bloß aus Hip-Hop geworden? “Für Rap gibts nur einen Grund, und das ist der Untergrund.”

  5. Posted 08/03/2011 at 01:38 | #

    Lehrreicher Post. Cool, wenn man sowas auch mal aus einem anderen Blickwinkel betrachten kann.

  6. Posted 16/03/2011 at 20:09 | #
  7. Posted 22/03/2011 at 10:09 | #

    Nice to be visiting your blog again, it has been months for me. Well this article that i’ve been waited for so long. I need this article to complete my assignment in the college, and it has same topic with your article. Thanks, great share.

  8. Posted 03/04/2011 at 23:36 | #

    Very interesting, I will definitely be I check this site on a regular basis keep it up.

  9. Posted 21/07/2012 at 12:46 | #

    It¡¦s actually a cool and helpful piece of info. I¡¦m happy that you just shared this useful information with us. Please keep us informed like this. Thank you for sharing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail wird niemals angezeigt. Pflichtfelder sind markiert*

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>