• Fotografie,  Reise

    London

    Im Mai ging es für einen dreitägigen Trip nach London. Da ich zuletzt 2004 dort war und es das einzige Mal bisher war, hatte ich es ewig schon auf dem Schirm. So war ich grad nach fünf Tagen Sylt zurück und ein Tag später flog ich mit Ryanair nach London-Stansted. Dank der günstigen Preisen war die Zugfahrt von Stansted nach London fast genauso teuer, wie die Flugtickets. Das Wetter spielte zum Glück auch mit. Nachdem der erste Tag in London noch recht verhangen war, gab es an den anderen beiden Tagen London-untypisch durchgehend Sonne und sommerliche Temperaturen. Hier Bilder vom ersten Tag, der Rest kommt dann noch…

  • Karneval,  Köln

    Karneval in Köln

    Es war mal wieder soweit! Ganz Köln war wieder fröhlich-besoffen und voll crazy angezogen, denn es war Karneval. Ein Karnevalist (bzw. Kölner) durch und durch war ich nie, jedoch misch ich mich doch dann und wann auch mal ganz gerne unters Volk. Diesmal als Englein. Kneipenkarneval ist aber weiterhin nix für mich, doofe Musik und vollkommen überfüllte Läden, nääää, das muss nicht sein! Wer tut sich denn das freiweilig an? Ok, scheinbar sehr viele… 😉 Ich habe mir am Rosenmontag übrigens einen Spaß und kaufe mir beim Kiosk eine Flasche Multivitaminsaft um damit in der Öffentlichkeit anzustoßen. Nur so aus Scheiß und um zu gucken, wie die Leute reagieren. Das gab…

  • Allgemein,  Israel,  Reise

    Israel II: Reise nach Jerusalem (haha, der war gut!)

    Im November letzten Jahres war ich eine Woche in Israel. Die ersten 2 Tage verbrachte ich in Tel Aviv, ich schrieb bereits hier darüber. Anschließend ging’s für die nächsten 5 Tage nach Jerusalem und Umgebung, zusammen mit einer etwa 50-köpfigen Reisegruppe, geleitet von meinem Schwager und Israel-Experte Alexander Schick. Es ging quer durch die Innenstadt von Jerusalem, natürlich auch zur Stadt- und Klagemauer. Vom Ölberg hat man die perfekte Aussicht auf die Stadtmauer mit dem Felsendom. Supergemütlich zum entlang schlendern sind die engen Gassen in der Altstadt, u.a. die Straße Via Dolorosa. Hier reihen sich kleine Lädchen aneinander, ideal um sich ein paar Souvenirs oder Essen zu kaufen. Hier befindet sich auch das beeindruckende Damaskustor (siehe schwarz-weiß…

  • Israel,  Reise

    Tel Aviv, Israel

    Anfang November war ich zum ersten Mal in Israel. Zwar nur eine Woche, gelohnt hat es sich trotzdem dicke. Stationen waren Tel Aviv, Jerusalem und Betlehem, sowie ein Tages-Trip zu den Qumram-Höhlen und zum Toten Meer. Das Land hatte ich schon seit Jahren auf meinem Reise-Radar, da mein Schwager und Israel-Experte Alexander Schick regelmäßig Gruppenreise mit biblisch-historischem Hintergrund dorthin macht. Mich dem einmal anzuschließen war schon länger geplant. Dieses Jahr sollte es endlich soweit sein, zumindest schloss ich mich für einige Tage der knapp 50-köpfigen Reisegruppe an. Zuerst verbrachte ich aber zweieinhalb Tage allein in Tel Aviv, die Stadt interessierte mich auch und war nicht Teil der Gruppenreise. Ein Zimmer buchte…

  • Portrait

    Neue Schauspielerfotos von Nikolai Will

    Bereits im August habe ich neue Schauspieler- und Comedy-Fotos für meinen besten Kumpel und Schauspieler Nikolai Will gemacht. So oft ich wie ihn schon fotografiert habe, kam auch dieses Mal wieder einige besonders gute und vor allem komische Fotos zustande (sogar noch mehr als sonst). Nikolai hat immer wieder witzige Ideen und definitiv ein komödiantisches Talent. Da freu ich mich als Fotograf, wenn es auch mal skurril sein darf (oder muss). Das Bild mit dem Gesicht an der Scheibe und das eine mit der vorgehaltenen Brille sind doch wahrlich Meisterschüsse oder nicht? 😉     Link: Homepage von Nikolai

  • Portrait

    Rilo

    Vor geraumer Zeit hatte ich ein kleines Shooting mit Rilo in Köln (Mediapark und Hansaring). Rilo ist aus Bochum, arbeitet als Praktikantin im Theater Oberhausne und möchte Schauspielerin werden. Dafür drücke ich ihr die Daumen! 🙂

  • Keep off the grass
    Musik

    Keep off the grass

    Vor einer Woche habe ich ein Konzert der Rockband “Keep off the grass” in der Kantine in Köln fotografiert. Nadine, die Sängerin, kenne ich noch von der Schauspielschule. Die Band hat gerade ganz frisch ihre erste EP “#noregrets” rausgebracht. War’ne gute Show!   Link: Band-Homepage

  • Fotografie,  Reise,  Sylt

    Westerland – diese eine Liebe…

    Ich war mal wieder auf der Insel der Reichen und Schönen. Sylt. Eine Woche, von Ende März bis Anfang April. Mindestens  einmal im Jahr zieht’s mich dorthin, nun war es seit 2009 mein 10. Sylt-Besuch. Dadurch, dass meine Schwester und mein Schwager in Tinnum (ein Vorort von Westerland) wohnen, habe ich eine kostenlose Übernachtungsmöglichkeit. Praktisch! So bin ich meist jedes Jahr dort. Wettermäßig war’s etwas durchwachsen, Regen, Sonne, dichter Nebel, alles mal gehabt. Aber es lohnt sich auch außerhalb der Sommer-Saison einen Trip nach Sylt zu machen. Baden kann man dann natürlich nicht, aber es ist nicht so überlaufen (abgesehen von den Osterferien) und eine Wanderung durch die Dünen kann man auch im Frühling…

  • Reise

    New York II

    Eine Ladung Bilder von New York (ich war dort ein paar Tage im Januar) gab es vor kurzem hier in meinem Blog bereits, ein paar weitere Fotos querbeet hätte ich noch: